Namenslisten

Spanische Vornamen für Jungen

Nach der kleinen Auswahl spanischer Vornamen für Mädchen, die auch in Deutschland vergebbar sind, folgt nun in diesem Artikel eine Auswahl spanischer Jungennamen. Ich habe hierfür spanische Namen ausgewählt, die schön klingen, einigermaßen bekannt sind und die – meiner Meinung nach – auch in Deutschland vergeben werden können.

Álvaro – der erste Name auf meiner Liste wird AL-wa-roh ausgesprochen und ist die spanische Form eines altgermanischen Namens, der „der Hüter von allem“ bedeutet. Álvaro ist zur Zeit in spanischsprachigen Ländern sehr beliebt und es gibt mehrere Fußballspieler, die diesen Namen tragen.

Andrés – Andrés ist eine wohklingende spanische Version des griechischen Namens Andreas und bedeutet demzufolge „der Männliche“. Der Name wird an-DRRES ausgesprochen.

Benicio – dieser Name mit dem romantischen Klang ist eine spanische Form des Namens Benedikt. Benicio kann mit den deutsch-klingenden Spitznamen Ben oder Beni abgekürzt werden. Der Name kombiniert also einen romantischen, spanischen Klang mit Koseformen, die in Deutschland für die beliebten Namen Benjamin und Benedikt verwendet werden. Der Name Benicio ist bekannt durch den Schauspieler Benicio del Toro.

Cruz – dieser Name ist zur Zeit besonders im anglophonen Sprachraum sehr beliebt – unter anderem durch Cruz Beckham, den Sohn von Victoria und David Beckham. Der Name Cruz bedeutet „Kreuz“ und erinnert damit an die Kreuzigung Jesu. Cruz wird sowohl als Jungenname (wie bei Cruz Beckham) verwendet, als auch als Mädchename (hier meistens als Zweitname zu Maria in Anlehnung an Maria de la Cruz). Außerdem ist Cruz ein häufiger Nachname (wie zum Beispiel bei Penelope Cruz).

Gael – Gael ist die spanische Form des Namens Gaël und bedeutet vermutlich „der Gesegnete“ oder „der Großzügige“. Der Name ist bekannt durch den mexikanischen Schauspieler Gael García Bernal.

Izan – der Name Izan wird seit den 1990er Jahren vergeben und zählt zu den 20 beliebtesten Vornamen in Spanien. Der Name kann entweder eine lautsprachliche Form des englischen Namens Ethan, der „der Beständige“ bedeutet oder er leitet sich von baskischen Verb izan, das „sein“ bedeutet.

Javier – Javier ist die spanische Form des Namens Xaver. Der Name leitet sich von dem baskischen Ortsnamen Extaberri ab und bedeutet „das neue Haus“. Xavier wird cha-VIER (das ch wie in Tuch) ausgesprochen.

Marcos – der Name Marcos ist die spanische und portugiesische Form des Namens Markus, der „Sohn des Mars“ bedeutet. Der Name wird MAHR-kos ausgesprochen.

Mateo – die spanische Form des Namens Mathias klingt sehr romantisch und ist aufgrunddessen nicht nur in Spanien sondern auch in Mexiko und anderen Ländern sehr beliebt. In Deutschland hört man zur Zeit die Koseform Teo, bzw. Theo, sehr häufig, weshalb der Name Mateo problemlos auch hier vergeben werden kann. Der Name teilt sich mit Theodor nicht nur die Koseform, sondern auch die wunderschöne und passende Bedeutung „Geschenk Gottes“.

Nicolás – Nicolás ist ein sehr schöner spanischer Name, der „Sieg des Volkes“ bedeutet. Er wird ni-ko-LAS ausgesprochen und mit Nico abgekürzt.

Ramiro – Ramiro ist ein seltener spanischer Vorname mit einem zauberhaften Klang. Der Name hat Westgotische Wurzeln und bedeutet „der Rat gebende“. Der Name Ramiro schmückte zwei spanische Könige. Die Koseform Miro erinnert außerdem an den gleichnamigen spanischen Künstler.

 

Welchen spanischen Namen findet ihr am schönsten?

 

Advertisements

Ein Kommentar zu „Spanische Vornamen für Jungen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s