Namenslisten

Seltene biblische Vornamen für Jungen

Zu den häufigsten biblischen Vornamen für Jungen in Deutschland zählen zur Zeit Jonas, Elias, Noah, Paul und Lukas. Heute möchte ich euch ein paar seltenere biblische für Jungen vorstellen.

Amos – Amos war in der Bibel ein Prophet, der sich auch gegen Korruption, Verschwendung und die Unterdrückung der Armen einsetzte. Der Name Amos bedeutet von Gott getragen.

Caleb/Kaleb – In der Bibel war Kaleb einer der Späher, die von Moses nach Israel geschickt wurden. Seine Treue zu Gott wird in der Bibel mehrfach erwähnt. Der Name bedeutet „Hund“ oder auch „der Hingebungsvolle“.

Ezekiel  – Ezekiel oder Ezechiel war ein Prophet, der dabei half eine Gruppe Israeliten, die von Nebukadnezzar II gefangen gehalten wurde, in die Freiheit zu führen. Der Name bedeutet „Gott stärkt“ und kann mit „Zeki“ oder „Ezzi“ abgekürzt werden.

Esra/Ezra – In der Bibel war Esra ein Prophet, der die Israeliten aus der babylonischen Gefangenschaft führte. Der Name bedeutet „Gott hat geholfen“ und ist aufgrund seines schönen Klangs in anglophonen Ländern beliebt. Durch den englischen Sänger George Ezra ist der Name auch in Deutschland bekannter geworden. In Deutschland sollte jedoch bedacht werden, dass Esra auch ein türkischer Frauenname ist.

Gideon – Gideon führte die Israeliten in den Kampf gegen die Medianiter. Sein Name bedeutet „der Kämpfer“.

Jonah – Jonah  oder auch Jona ist ein schöner, sanft-klingender, biblischer Vorname. In der biblischen Geschichte wird der Prophet Jonah auf der Reise nach Ninive von einem Wal verschluckt. Im Buch des Wales betet Jonah drei Tage lang und wird schließlich unversehrt vom Wal wieder ausgespuckt. Der Name bedeutet „Täubchen“. Im deutschsprachigen Raum wird die Version Jonas wesentlich häufiger vergeben als Jonah oder Jona – demzufolge ist der Name ein echter Geheimtipp und eine gute Alternative für Eltern, denen der Name Jonas zu häufig ist. Zu beachten ist, dass in Deutschland der Name Jona auch weiblich sein kann.

Levi – Levi war einer der 12 Söhne Jakobs und Stammvater der Leviten. Der Name bedeutet „anhänglich“.

Micah – Micah ist eine Nebenform des Namens Micha und der englische Name des gleichnamigen Propheten. Micah bedeutet „Wer ist Gott?“.

Phineas – Auch wenn die biblische Figur des Phineas nicht wirklich zum Namensvorbild taugt, da er einen Israeliten aufgrund einer interreligiösen Beziehung ermordete, ist es dennoch ein schöner Name. Phineas bedeutet „der Nubier“. Phineas ist außerdem bekannt durch die Fernsehserie „Phineas und Ferb“.

Raphael – Raphael ist in der Bibel einer der Erzengel. Der Name ist hebräisch und bedeutet „Gott heilt“. Raphael ist in Österreich und Frankreich ein beliebter Name, aber in Deutschland hört man ihn relativ selten.

Zacharias – der bekannteste Zacharias ist wahrscheinlich der Priester Zacharias, der der Vater von Johannes dem Täufer war. Zacharias bedeutet „Jahwe hat sich erinnert“.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s