Namenslisten

Katalanische Vornamen

Katalonien ist eine autonome Region im Norden Spaniens, in deren Herz die Metropole Barcelona liegt. Die geschichtsträchtige Region, in der unter anderem Salvador Dalí und Antoni Gaudí lebten, ist heute vor allem für seine Strände, sein Essen (Paella) und seine Wein bekannt. Neben Spanisch wird in Katalonien auch Katalanisch gesprochen – eine Sprache die älter ist als Spanisch und den Okzitanischen in Südfrankreich sehr ähnelt. Diese schöne Sprache wird jedoch nicht nur in Katalonien, sondern auch in dem Pyrenäenstaat Andorra, Valencia und den Balearen gesprochen. Für viele Menschen in Deutschland sollten deshalb katalanische Vornamen nach Urlaub, Sonne und Meer klingen und eignen sich deshalb nicht für Kinder, die im Urlaub in einer dieser Regionen entstanden sind. Deshalb möchte ich euch heute ein paar katalanische Vornamen für Mädchen und für Jungen vorstellen.

Anaïs – Anaïs ist eine französische und katalanische Variante des biblischen Namens Anna, der „Gott ist gnädig“ bedeutet.

Laia – der Name Laia (gesprochen LA-ja) gehört in Katalonien derzeit zu den beliebtesten Vornamen. Laia ist eine Kurzform des Namen Eulalia, die als Schutzheilige der Stadt Barcelona verehrt wird. Der Name bedeutet „die angenehm redet“.

Llora – Llora ist die wohlklingende katalanische Form des Namens Laura. Der Name Llora wird JO-rra ausgesprochen und bedeutet „die aus Laurentium stammende“ oder auch „die mit Lorbeer gekrönte“. Es ist anzumerken, dass das spanische Verb llorar „weinen“ bedeutet.

Mariona – Mariona ist eine katalanische Koseform des Namens Maria, was „die Widerspenstige“, „das ersehnte Kind“ oder „Liebe“ bedeuten kann. Zur Zeit ist jedoch die Kurzform Ona wesentlich beliebter in Katalonien. Ona ist auch gleichzeitig das katalanische Wort für „Welle“.

Mireia – der Name Mireia ist die katalanische Abwandlung des Namens Miréio, den Frédéric Mistral 1859 in einem Gedicht benutzte. Mistral erschuf diesen Namen vermutlich aus dem okzitanischen Wort mirar, was „bewundern“ bedeutet. Der Name wird mi-RE-ja ausgesprochen.

 

Aleix – Aleix ist eine katalanische Kurzform des Namens Alexander, was „der Schützende“ oder „der Verteidiger“ bedeutet. Der Name wird a-LEYSCH gesprochen.

Bernat – die katalanische Form von Bernhard ist Bernat. Der Name bedeutet „mutiger Bär“ und wird auf der letzten Silbe betont.

Hugo – der Name Hugo ist zwar germanischen Ursprungs, aber er erfreut sich zur Zeit nirgendwo so großer Beliebtheit wie in Katalonien. Der Name Hugo bedeutet „Geist“ und in der katalanischen Form ist das „H-“ selbstverständlich stumm.

Jordi – Jordi ist die katalanische Form des Namens Georg, was „Bauer“ oder „der das Land bearbeitende“ bedeutet. Bekannt ist der Name vor allem durch katalanische Fußballspieler wie Jordi Alba.

Quim – der katalanische Name Quim ist eine Koseform des Namens Joaquim, was dem deutschen Joachim entspricht. Der Name bedeutet „Jahwe wird aufrichten“.

Xavi – Xavi ist die kataanische Koseform des Namens Xavier, der sich von dem baskischen Ortsnamen Etxaberri ableitet, was „neues Haus“ bedeutet. Das „X“ wird im Katalanischen wie das deutsche „sch“ ausgesprochen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s