Namenslisten

Französische Vornamen für Jungen

Nach den französischen Vornamen für Mädchen folgt nun eine Auswahl schöner Jungennamen aus Frankreich.

Aldric – der Name Aldric leitet sich von einem germanischen Namen ab, der „alter Herrscher“ bedeutet. Der heilige Aldric war ein Mönch in Le Mans. Eine Nebenform des Namen ist Aldéric.

Alexandre – Alexandre (gesprochen a-lek-SONGDR) ist die französische Form des Namens Alexander, der „der Beschützer“ bedeutet.

Antonin – der Name Antonin ist die französische Form des Namens Antonius.

Aurèle – Aurèle ist die französische Form des Namens Aurelius, der „der Goldene“ bedeutet. Der Name wird oh-RELL ausgesprochen.

Bastien – der Name Bastien war ursprünglich nur die Koseform des Namens Sébastien, ist heute aber auch allein ein beliebter Vorname in Frankreich. Der Name bedeutet „aus Sebaste“ oder auch „der Ehrwürdige“.

Brice – Brice (gesprochen: BRIES) ist eine moderne Form des Namens Bricius der sich von einem gallischen Namen ableitet, der „der Gefleckte“ bedeutet.

Charles – der Name Charles ist die französische und englische Form zu Karl. Der Name bedeutet „freier Mann“ und wird im Französischen SCHARL ausgesprochen. Bekannte Namensträger sind Charlemagne (in Deutschland als Karl der Große bekannt) und Charles de Gaulle.

Clément – Clément (ausgesprochen: kle-MONG) ist die französische Form des Namens Klemens und bedeutet „der Gnädige“ und „der Barmherzige“. Der Name zählt zurzeit zu den 20 beliebtestens Vornamen Frankreichs.

Elouan – dieser wohlklingende Name leitet sich vermutlich von einem bretonischen Wort ab, das „Licht“ bedeutet. Elouan ist auch der Name eines Heiligen aus dem 6. Jahrhundert.

Émeric – der Name Émeric ist die französische Form des altdeutschen Namens Emmerich, der „Arbeit“ und „Macht“ bedeutet.

Étienne – Étienne ist die französische Form des Namens Stefan und wird e-TJEN ausgesprochen. Der Name bedeutet „der  Gekrönte“.

Florent – der Name Florent ist die männliche Form zu Florentine und bedeutet „der Blühende“. Der Name wird flo-RONG ausgesprochen und kann mit Flo abgekürzt werden.

Frédéric – dieser Vorname ist in Frankreich zurzeit nicht besonders beliebt, aber dennoch ein sehr schöner Name. Frédéric leitet sich von Friedrich ab und bedeutet „friedvoller Herrscher“.

Gaël – dieser bretonische Männername mit ungeklärter Bedeutung ist insbesondere im spanischsprachigen Raum beliebt. Ein Grund hierfür könnte der mexikanische Schauspieler Gael García Bernal sein.

Gérard – der Name Gérard ist französische Version des Namens Gerhard, der „Speer“ und „mutig“ bedeutet. Gérard wird che-RAHR ausgesprochen und ist besonders in Katalonien beliebt, was vermutlich an dem Fußballspieler Gerard Piqué liegt.

Henri – Henri (ausgesprochen: ong-RIE) ist die französische Form des Namens Heinrich, der aus den germanischen Namenselementen heim („Heimat“) und rich („reich“ und „mächtig“) besteht. Der Name wird in Deutschland teilweise auch deutsch ausgesprochen.

Judicaël – dieser Name wird chuh-di-ka-EL ausgesprochen und bedeutet „großzügiger Prinz“. Judicaël war im 7. Jahrhundert ein bretonischer König und Heiliger.

Laurent – Lauent ist die französische Form des Namens Laurentius und bedeutet „aus Laurentium“ oder „der Lorbeergekrönte“. Der Name wird lo-RONG ausgesprochen.

Lucien der Name Lucien wird grade immer beliebter in Frankreich und bedeutet „Licht“. Ausgesprochen wird der Name lüs-JEN.

Maël – Maël leitet sich von einem keltischen Wort ab, das „Prinz“ bedeutet. Der Name ist in Frankreich und in der Schweiz beliebt.

Mahtéo – dieser Name ist eine französische Form des Namens Mathias und bedeutet „Geschenk Gottes“. Der Name ähnelt dem italienischen Matteo und dem spanischen Mateo. Zurzeit ist Mathéo in Frankreich und Belgien sehr beliebt.

Nathanaël – die französische Form des biblischen Vornamens bedeutet „Gott hat gegeben“ und wird na-ta-na-EL ausgesprochen.

Nicolas – Nicolas (ausgesprochen: ni-co-LA) ist die französische Version des Namens Nikolaus und bedeutet „Sieg des Volkes“.

Noé – dieser Name ist die französische Form zu Noah und bedeutet „der Ruhe bringende“. Noé wird no-E ausgesprochen.

Rémy – Rémy (Aussprache: re-MIE) leitet sich von dem römischen Namen Remigius ab, der „Ruderer“ bedeutet. Der heilige Rémy war ein französischer Bischof im 5. Jahrhundert.

Théo – der Name Théo ist die französische Koseform des Namens Théodore und bedeutet „Geschenk Gottes“. Der Name erfreut sich im francophonen Sprachraum großer Beliebtheit.

Thierry – dieser Name ist die französische Form des Namens Dietrich und bedeutet „Herrscher des Volkes“. Der Name wird ti-e-RIE ausgesprochen.

Valérian – Valérian ist ein seltener Vorname und die französische Form des Namens Valerian. Der Name bedeutet „Stärke“.

Yannick – der Name Yannick ist eine französische und bretonische Koseform des Namens Jan. Yannick bedeutet „Jahwe ist gnädig“.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s