Namenslisten

Namen aus Astrid Lindgrens Geschichten für Mädchen

Astrid Lindgren hat einige der schönsten Kinderbücher geschrieben. Noch heute werden ihre Geschichten gern vorgelesen und Kinder freuen sich darauf mit Karlson über die Dächer zu fliegen, mit Pippi auf einem Piratenschiff zu fahren, mit Ronja und Birk durch die Wälder zu streifen und mit Kalle Blomquist zu ermitteln. Deshalb möchte ich euch heute einige der weibliche Vornamen, die sie in ihren Geschichten verwendet hat, näher bringen.

Alma – auf Katthult in Lönneberga lebt Alma Svenson gemeinsam mit ihrem Mann, den Kindern Michel und Ida, sowie Magd Lina und Knecht Alfred. Ihr Name bedeutet „die Nährende“ und ist in ganz Skandinavien beliebt.

Alva – Alva ist die Magd bei Maditas Familie. Ihr Name bedeutet „Elfe“ und erfreut sich großer Beliebtheit in Schweden.

Annika – Tommy und Annika leben neben der Villa Kunterbunt und erleben mit Pippi Langstrumpf viele Abenteuer. Der Name Annika ist eine schwedische Koseform des Namens Anna und bedeutet „die Gnädige“.

Britta – Britta ist die Schwester von Inga und die Freundin von Lisa in Die Kinder aus Bullerbü. Ihr Name leitet sich von Brigitte ab und bedeutet „die Erhabene“.

Eva-Marie – Kalle Blomquists Freundin in der gleichnamigen Romanreihe heißt im Schwedischen Eva-Maria und im älteren deutschen Eva-Marie. Der Name setzt sich zusammen aus den Namen Eva, der „die Leben schenkende“ bedeutet, und Marie oder Maria, die beide . je nach Interpretation – „die Widerspenstige“, „gewünschtes Kind“ oder auch „Liebe“ bedeuten können

Ida – die kleine Schwester von Michel aus Lönneberga heißt Ida Svensson. Ihr Name leitet sich von dem altdeutschen Wort id ab, das „Arbeit“ bedeutet.

Inga – Inga ist in Die Kinder aus Bullerbü die Schwester von Britta. Im schwedischen Original heißt sie Anna. Der Name Inga leitet sich von dem germanischen Gott Ing ab.

Kerstin – die kleine Schwester von Ole (Die Kinder von Bullerü) trägt diesen Namen, der sich von Christina ableitet und demzufolge „die Christin“ bedeutet.

Lina – diesen hübschen Namen trägt die Magd, die auf Katthult in Lönneberga bei Michels Familie lebt. Ihr Name war ursprünglich eine Koseform von Namen, die auf -ina enden und teilt sich somit die Bedeutung mit Namen wie Karolina, Paulina und Evelina. Der Name kann jedoch auch die weibliche Form des Namens Linus sein oder ein arabischer Name, der „Palme“ bedeutet.

Lisabet – Lisabet ist die kleine Schwester von Madita. Ihr Name ist eine Koseform des Namens Elisabeth und bedeutet „Gott ist mein Eid“.

Lotta – zu den Kindern aus der Krachmacherstraße gehörten Jonas, Mia-Maria und Lotta. Der Name der Jüngsten ist eine schwedische Koseform des Namens Charlotte und bedeutet „freie Frau“.

Lovis – Lovis ist die Mutter von Ronja Räubertochter und eine starke, selbstbewusste Frau. Ihr Name leitet sich vermutlich von den Namen Lovisa ab, der „berühmte Kämpferin“ bedeutet.

Madita – dieser Name wurde bei der Übersetzung von Astrid Lindgrens Madicken erfunden. Im schwedischen Original war der Name der Protagonistin Margareta, jedoch wurde sie immer Madicken genannt. In der deutschen Übersetzung wurde aus Madicken Madita – ein wohlklingender Name, der in Deutschland seit den 1970er Jahren verwendet wird. Der Name bedeutet „die Perle“.

Mia-Maria – Mia-Maria war der Name von Lottas Schwester von den Kindern aus der Krachmacherstraße. Der Name Mia ist eine Koseform des Namens Maria, der „die Ungezähmte“, „gewünschtes Kind“ oder auch „Liebe“ bedeuten kann.

Ronja – Ronja Räubertochter ist eine weitere beliebte Figur aus Astrid Lindgrens Kinderbüchern. Ronja ist die Tochter von Räuberhauptmann Mattis und seiner Frau Lovis, die gemeinsam mit ihrer Räuberbande auf der Mattisburg wohnen. Ronja lernt den Sohn der verfeindeten Borkabande kennen und die beiden werden Freunde. Der Name Ronja wurde von Astrid Lindgren erfunden und leitet sich von dem schwedischen See Juronjaure ab.

Tjorven – Tjorven war eines der Mädchen, die ihre Ferien auf Saltkrokan verbringen durften. Der Name Tjorven ist eigentlich ein männlicher Vorname, den sie  anstatt ihres richtigen Namens Karin Maria Eleonora Josefina verwendet. Tjorven leitet sich von dem nordischen Gott Thor ab und ist mittlerweile auch für Mädchen beliebt.

Ylva-Li – in Astrid Lindgrens Allerliebste Schwester ist Ylva-Li die imaginierte Zwillingsschwester von Barbro mit der sie Abenteuer erlebt. Barbro liebt den Klang des Namens Ylva-Li. Ylva ist ein skandinavischer Name, der sich von dem altnordischen úlfr ableitet, was „Wolf“ oder „Wölfin“ bedeutet.

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s