Namenslisten

Traditionelle weibliche Vornamen

Traditionelle Vornamen sind in Deutschland und anderen Ländern beliebt wie nie. Deshalb präsentiere ich heute eine Auswahl schöner Vornamen für Mädchen mit viel Tradition. Einige dieser Vornamen werden bereits wieder sehr häufig vergeben, andere sind jedoch noch echte Geheimtipps.

Alexandra – Alexandra ist die weibliche Form des griechischen Namens Alexander und bedeutet „die Verteidigerin“ oder auch „die Beschützerin“.

Alma -dieser wohlklingende Vorname stammt entweder aus dem Hebräischen, wo er „junge Frau“ bedeutet, oder er leitet sich von dem lateinischen Wort almus ab, was „nährend“ oder „fruchtbar“ bedeutet. Der Name wurde bis in die 1930er Jahre noch häufig in Deutschland vergeben, jetzt ist der Name jedoch selten geworden.

Anna -der Name Anna ist ein Evergreen in der deutschen Namenslandschaft: er wird seit vielen Jahrhunderten vergeben und ist nie so wirklich aus der Mode gekommen. Dieser schöne und zeitlose Name kam bereits in der Bibel vor und ist die griechische Form des Namens Hannah. Der Name Anna bedeutet „die Anmutige“.

Anne – Anne ist eine andere Variante des Namens Anna. Obwohl der Name deutlich seltener als Anna vergeben wird, ist auch Anne nie komplett aus der Mode gekommen. Genau wie Anna bedeutet auch Anne „die Anmutige“. Der Name ist eine gute Option für Eltern denen die Namen Anna und Hannah zu häufig sind.

Antonia – der Name Antonia leitet sich von dem altrömischen Familiennamen Antonius ab, dessen Bedeutung ungeklärt ist. In Deutschland wurde dieser hübsche Vorname bereits im Mittelalter vergeben.

Aurelia – dieser wohlklingende Vorname stammt aus dem Lateinischen und bedeutet „die Goldene“.

Charlotte – bis in die 1940er Jahre gehörte der Name Charlotte zu den beliebtesten Namen Deutschlands und hat seit den 1990er Jahren wieder stark an Popularität zugenommen. Charlotte ist die weibliche Form des Namens Charles, was die französische Form des Namens Karl ist. Charlotte bedeutet „freie Frau“.

Clara – der Name Clara (auch Klara geschrieben) gehörte vor 100 Jahren zu den beliebtesten Vornamen Deutschlands und steht auch heute wieder weit oben auf der Liste. Er wurde bereits im Mittelalter gerne verwendet, insbesondere wegen der heiligen Klara von Assisi. Der Name Clara leitet sich vom lateinischen Wort clarus ab und bedeutet „die Glänzende“.

Constanze – Constanze ist ein traditioneller deutscher Vornamen mit lateinischem Ursprung. Der Name bedeutet „die Standhafte“.

Edith – der Name Edith war in Deutschland besonders in der Zeit zwischen den Weltkriegen beliebt. Ursprünglich leitet sich der Name von dem altenglischen Namen Eadgyð ab und bedeutet „Besitz“ und „Kampf“. Der Name ist trotz der Films Ich – Einfach Unverbesserlich nicht wieder populär geworden und eignet sich deshalb für Eltern, die etwas besonderes suchen.

Elisabeth – Elisabeth zählt – ebenso wie einige andere Vornamen aus der Bibel – zu den zeitlosesten und schönsten Namen. Der Name Elisabeth leitet sich von dem hebräischen Namen Elischeva ab und bedeutet „Gott ist mein Eid“.

Eleonore – der Name Eleonore wurde in den vergangenen Jahrzehnten nur sehr selten vergeben, hat aber eine lange Tradition in Deutschland. Der Name geht zurück auf Königin Eleonore von Aquitanien und bedeutet „die andere Aenor“. Der Name bietet viele mögliche Spitznamen, unter anderem Elli, Leo und Nori.

Emma – der altdeutsche Name Emma ist in den letzten Jahren wieder sehr modern geworden und zählt zu den beliebtesten Vornamen Deutschlands. Der Name bedeutet „allumfassend“ oder auch „die Fleißige“.

Eva – der biblische Name Eva ist in Deutschland seit der Reformation beliebt. Er leitet sich vom hebräischen Chav’vah ab und bedeutet „die Lebenspendende“.

Franziska – Franziska ist zeitlos und schön. Der Name stammt aus dem Lateinischen und bedeutet „die Französin“.

Frieda – der Name Frieda (auch Frida geschrieben) zählte vor 100 Jahren zu den beliebtesten Vornamen Deutschlands. Seit einigen Jahren hat die Popularität des Namens wieder zugenommen. Der Name Frieda war ursprünglich eine Koseform von Namen, die das germanische Namenselement fried („Frieden“) enthalten .

Gerda – dieser hübsche Vorname, der an das Märchen „die Schneekönigin“ erinnert, war besonders zwischen den Weltkriegen beliebt. Er stammt aus dem altdeutschen und altnordischen und bedeutet „Speer“ und „mutig“.

Helene – Helene war besonders Anfang  des 20. Jahrhundert sehr beliebt und ist heute wieder im Aufwärtstrend. Der Name Helene leitet sich vom griechischen Namen Helena ab und bedeutet „die Strahlende“.

Henriette – der Name Henriette ist die weibliche Form des französischen Namens Henri, der sich vom deutschen Heinrich ableitet und „Heimat“ und „reich“ bedeutet. Henriette mit deutscher Aussprache wird auch hier schon lange als Vorname benutzt und war besonders Ende des 19. Jahrhunderts beliebt.

Josephine – auch Josephine ist ein eingedeutschter französischer Import. Der Name Josephine leitet sich von dem Namen Joseph ab und bedeutet „Jahwe füge hinzu“.

Juliane – dieser königliche Vorname ist die weibliche Form des altrömischen Namens Julian.

Katharina – der Name Katharina wurde bereits im Mittelalter häufig vergeben und ist auch heute noch beliebt. Katharina leitet sich von dem griechischen Namen Aikaterine ab und bedeutet „die Reine“.

Luise – dieser hübsche Vorname mit einer langen Tradition ist in den letzten Jahren wieder beliebter geworden. Luise ist die eingedeutschte Form des französischen Namens Louise, der die weibliche Form des Namens Louis ist und sich von dem deutschen Ludwig ableitet. Luise bedeutet „berühmter Kampf“.

Margarethe – im Gegensatz zu der Koseform Greta, hat Margarethe es in den vergangenen Jahren nicht geschafft wieder zu einem beliebten Vornamen zu werden. Der Name leitet sich von dem griechischen Wort margarites ab und bedeutet „Perle“.

Marie – Marie ist die französische Form des Namens Maria und bedeutet je nach Interpretation „die Ungezähmte“, „Liebe“ oder auch „gewünschtes Kind“. Der Name ist in den letzten Jahren wieder sehr beliebt geworden und wird besonders gerne als Zweitname verwendet.

Marlene – dieser Name wurde zu Zeiten Marlene Dietrichs recht häufig vergeben und ist in den letzten Jahren wieder beliebter geworden. Marlene ist eine Form des Namens Magdalena und bedeutet „die aus Magdala stammende“ und kann mit .

Martha – in der Bibel war Martha die Schwester des Lazarus und ihr Name wurde seit der Reformation in Deutschland häufig vergeben. Vor 100 Jahren zählte der Name sogar zu den beliebtesten Vornamen in Deutschland, wurde später jedoch als altmodisch wahrgenommen und nur noch selten vergeben. In den letzten Jahren hat die Popularität des Namens wieder zugenommen und zählt nun wieder zu den 100 beliebtesten Vornamen Deutschlands. Der Name Martha leitet sich von einem aramäischen Wort ab das „Herrin“ bedeutet.

Mathilda – dieser altdeutsche Vorname mit einem sehr schönen Klang ist in den letzten Jahren wieder häufiger vergeben wurden. Mathilda (auch Matilda geschrieben) besteht aus den altdeutschen Namenselementen maht („Macht“) und hiltja („Kampf“).

Paula – Paula ist die weibliche Form des Namens Paul und bedeutet „die Kleine“.  Seit dem Ende der 1990er Jahre ist dieser traditionelle wieder häufiger vergeben wurden.

Theresa – der Name Theresa ist griechischen Ursprungs und kann entweder „Sommer“, „jagen“ oder auch „Frau aus Therassia“ bedeuten. Der Name wurde in den 1980er Jahren wieder beliebter und ist seitdem nie aus der Mode gekommen.

Viktoria – dieser königliche Name mit einer langen Tradition stammt aus dem Lateinischen und bedeutet „die Siegerin“. Viktoria kann auch Victoria geschrieben werden und ist zwar beliebt, aber dennoch nicht zu häufig.

Wilhelmine – dieser hübsche Vorname war bis vor 100 Jahren noch einer der beliebtesten Vornamen in Deutschland. Trotz seiner Schönheit hat der Name jedoch noch kein Comeback geschafft. Wilhelmine besteht aus den altgermanischen Namenselementen wil („Wille“) und helm („Helm“).

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s