Namenslisten

Isländische Namen für Mädchen

Island ist eine atemberaubende Insel im Norden Europas. Nicht nur die Landschaft Islands ist einzigartig, sondern auch die Vornamen, die hier zu finden sind.

Brynja – dieser hübsche isländische Vorname wird wie Sonja ausgesprochen und leitet sich von einem altnordischen Wort ab, das „Rüstung“ bedeutet.

Edda – der isländische Name bedeutet vermutlich „Urgroßmutter“ und ist vor allem durch die gleichnamigen isländischen Werke, die sich mit der skandinavischen Götterwelt befassen und von Snorri Sturluson verfasst wurden, bekannt.

Elfa – Elfa ist ein hübscher Name, der – wie der Klang bereits vermuten lässt – „die Elfe“ bedeutet. Die moderne skandinavische Form des Namens ist Alva.

Embla – in der nordischen Mythologie ist Embla die erste Frau – sie ist somit das Äquivalent zu Eva in der christlichen Tradition. Ask und Embla wurden beide aus Bäumen geschaffen, was auch ihre Namen verraten: Embla bedeutet Ulme.

Eydís – der Name Eydís bedeutet „Göttin des Glücks“ oder auch „Inselgöttin“.

Rúna – Rúna ist die weibliche Form des Namens Rúni. Der Name bedeutet „geheime Überlieferung“.

Saga – dieser altnordische Name bedeutet „die Sehende“ und war die Göttin der Dichtkunst und der Geschichte in der nordischen Mythologie. In der modernen schwedischen Sprache bedeutet saga „Sage“.

 Sóley – der Name Sóley leitet sich von dem isländischen Wort für „Butterblume“ ab. MWortwörtlich übersetzt bedeutet Sóley „Insel der Sonne“. Der außergewöhnliche Name wird SOL-ey ausgesprochen.

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s