Namenslisten

Portugiesische Namen für Mädchen

Portugal ist ein wunderschönes Land am Atlantik und immer eine Reise wert. Aber nicht nur die Landschaft, die Wellen, das Essen und die Kultur in Portugal sind beeindruckend. Auch die Namen in Portugal haben einen schönen Klang und eine interessante Geschichte. Deshalb möchte ich euch heute ein paar portugiesische Vornamen aus Portugal für Mädchen vorstellen.

Amália – dieser hübsche Vorname ist in Portugal zurzeit nicht wirklich beliebt und wirkt alt. Trotzdem wirkt der Name zeitlos und elegant und erinnert mich an die portugiesische Fadosängerin Amália Rodigues. Der Name leitet sich von dem germanischen Namen Amala ab und bedeutet „die Tüchtige“.

Beatriz – die spanische und portugiesische Form des Namens Beatrix gehört in Portugal zu den beliebtesten Vornamen. Der Name leitet sich von dem römischen Namen Viatrix ab und bedeutet „die Reisende“.

Calixta – dieser interessante Vorname mit x ist die portugiesische und spanische Form des Namens Calista. Der Name leitet sich vom griechischen kallistos ab und  bedeutet „die Schönste“.

Dores – Dores ist die portugiesische und galizische Form des Namens Dolores, der „Schmerzen“ bedeutet, da Dolores sich von Mater Dolorosa, was die lateinische Bezeichnung des Festes „Mariä Schmerzen“ ist.

Iria – der Name Iria ist die portugiesische und galizische Form des Namens Irene, der sich von einem griechischen Wort, das „Frieden“ bedeutet, ableitet.

Lorena – dieser wohlklingende Vorname ist die portugiesische Form des Namens Lorraine und bedeutet „die aus Lothringen stammende“.

Luana – der Name Luana besitzt einen wunderschönen weichen Klang und ist deshalb sehr beliebt in Portugal. Luana ist sowohl ein hawaiischer Name als auch ein portugiesischer Vorname, der aus den Namen Luisa und Ana zusammengesetzt wurde.

Margarida – die portugiesische Form des Namens Margarethe bedeutet „Perle“ und gehört zu den 10 beliebtesten Vornamen in Portugal. Margarida ist außerdem ein Blumenname, der Margerite bedeutet.

Moema – der Name Moema stammt aus Brasilien und wurde erstmals von dem brasilianischen Dichter Santa Rita Durão verwendet wurde. Dieser wohlklingende Name bedeutet in der Sprache der Tupí „Lüge“.

Nelinha – Nelinha ist die portugiesische Koseform des Namens Manuela und bedeutet „Gott ist bei uns“.

Rosana – dieser hübsche Rosenname hat tatsächlich nichts mit der Blume zu tun. Er leitet sich stattdessen von dem Namen Roxana, bzw. dem persischen Namen Roshanak, ab und bedeutet „die Strahlende“ oder auch „die Morgenröte“.

Thaís – der Name Thaís wird besonders häufig in Brasilien vergeben und ist die portugiesische Form des griechischen Namens Thaïs und bedeutet „Verband“.

Yara – dieser wohlklingende Name ist in Brasilien verbreitet und stammt aus der Sprache der Tupi-Indianer. In der Sprache der Tupi bedeutet y „Wasser“ und îara „Dame“. Demzufolge kann der Name als „die Dame des Wassers“ oder auch „Meerjungfrau“ übersetzt werden.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s