Namenslisten

Namen von britischen Königinnen und Prinzessinnen

Adela – dieser traditionelle Vorname war unter anderem der Name einer Tochter von Wilhelm dem Eroberer. Adela leitet sich von dem germanischen Wort adal ab und bedeutet „edel“.

Adeliza – Adeliza war die zweite Frau des englischen Königs Heinrich II. Ihr mittelalterlicher Name ist eine englische Form des Namens Adelheid und bedeutet „von edler Art“.

Alexandra – der Name Alexandra stammt aus dem Griechischen und bedeutet „die Beschützerin der Menschen“. Alexandra ist unter anderem der Zweitname von Königin Elizabeth II.

Beatrice – dieser hübsche Name, der auch in Shakespeares Stück Viel Lärm um Nichts vorkommt, bedeutet vermutlich „die Reisende“. Prinzessin Beatrice of York ist eine Enkelin von Königin Elizabeth II.

Caroline – Caroline ist ein sehr traditioneller Vorname, der auch in der britischen Königsfamilie verwendet wurde. Caroline ist eine weibliche Form des Namens Karl und bedeutet „freie Frau“.

Charlotte – auch Charlotte ist eine weibliche Form des Namens Karl. Der Name wurde in der Vergangenheit gerne in der britischen Königsfamilie vergeben und ist aktuell besonders durch Prinzessin Charlotte, der Tochter von William und Kate, bekannt.

Constance – Constance war der Name einer Tochter von König Wilhelm dem Eroberer. Ihr Name ist eine mittelalterliche Form des Namens Constantia und bedeutet „die Standhafte“.

Eleanor – Eleanor von Aquitanien war durch die Ehe mit Heinrich II Königin von England und zählt zu den einflussreichsten Frauen des Mittelalters. Ihr Name leitet sich von dem altfranzösischen Namen Aliénor ab und bedeutet „die andere Aenor“.

Elizabeth – der biblische Name Elizabeth war der Name von zwei berühmten Königinnen –  Elizabeth I, Tochter von Heinrich VIII und Fördererin der Kunst, und Elizabeth II, die amtierende Königin des Vereinigten Königreiches. Der Name Elizabeth bedeutet „Gott ist mein Eid“.

Henrietta Maria – Henrietta Maria war durch ihre Ehe mit Charles I Königin von England, Schottland und Irland, aber aufgrund ihres katholischen Glaubens nicht besonders beliebt beim Volk. Der Name Henrietta ist eine weibliche Form des Namens Heinrich.

Mathilda – Wilhelm der Eroberer eroberte nicht nur England, sondern auch das Herz der franzöischen Prinzessin Mathilda, die später seine Königin wurde. Mathilda ist ein germanischer Vorname, der „Stärke im Kampf“ bedeutet.

Philippa – Philippa ist nicht nur der Name der Schwester der Duchess of Cambridge, sondern auch der Name einer englischen Prinzessin, die später Königin von Schweden, Norwegen und Dänemark wurde. Der Name Philippa ist die weibliche Form des Namens Philip und bedeutet „Pferdefreundin“. Eine beliebte Koseform des Namens ist Pippa.

Victoria – Queen Victoria ist die wohl bekannteste Königin des Vereinigten Königreiches. Ihr Name ist römischen Ursprungs und bedeutet „die Siegreiche“.

 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s